Initiative Biomethane for Europe gestartet

Nov 17, 2021 | Pressemitteilungen

Heute, am 29. September 2021, fällt der offizielle Startschuss für „Biomethane for Europe“.

 Die Initiative zielt darauf ab, die Verwendung von Biomethan im europäischen Straßenverkehrssektor zu fördern und den politischen Entscheidungsträgern und EU-Bürgern die Vorteile dieses von Natur aus nachhaltigen, regenerativen Kraftstoffs aufzuzeigen. Er ist ein wichtiger Pfeiler, um die ehrgeizigen Klimaziele der Europäischen Union zu erreichen.

 Marcel Borger (Gründer und CEO von OG), Mitglied der Zürich-5-Koalition, kommentierte: „Wir freuen uns, dem Bio-CNG- und Bio-LNG-Sektor endlich eine starke europäische Stimme zu geben. Wir glauben, dass der Sektor einen wesentlichen Beitrag zu den Ambitionen der Europäischen Union leisten kann, den Straßenverkehr schnell und kosteneffizient zu dekarbonisieren.“

 Wir laden alle dazu ein, sich unserer Bewegung anzuschließen und sich für eine größere Rolle von Biomethan bei der Dekarbonisierung des europäischen Straßenverkehrssektors einzusetzen, um so einen Beitrag zum Erreichen der europäischen Klimaziele zu leisten.

***ENDE***

Über die Zürich-5-Koalition

 

Biomethane for Europe ist eine Initiative der Zürich-5-Koalition

Die Zürich-5-Coalition besteht aus drei führenden Unternehmen und akademischen Instituten im Bio-CNG- und LNG-Sektor. Die Mitglieder vertreten die gesamte Wertschöpfungs- und Lieferkette. Zürich 5 setzt sich für die flächendeckende Einführung von Biomethan im europäischen Straßenverkehr ein. Die Koalition will die EU unterstützen, die Ziele im Rahmen des europäischen Grünen Deals zur Verringerung der CO2-Emissionen im Verkehrssektor zu erreichen. Hierzu soll ein passender rechtlicher Rahmen für die Nutzung von Biomethan als Kraftstoff geschaffen werden. Die derzeitigen Mitglieder der Koalition sind BioGem Express AG (Schweiz), GibGas (Deutschland) und OG (OrangeGas) (Niederlande).